Sie sind nicht angemeldet.

Lucky42

Schüler

  • »Lucky42« ist männlich
  • »Lucky42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Wohnort: Finsterbergen

Beruf: Entwicklungskonstrukteur

Auto: Opel Omega Caravan B 2,2

Gasanlage: MTM EcoDrive

Zweitwagen: Ford Fiesta

2. Gasanlage: lohnt nicht mehr

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. November 2009, 14:18

C180T (S202) mit Stargas Polaris

Hersteller (Auto): Mercedes Benz
Typ (z.B. Golf IV): C180T
Schadstoffklasse: D3
Motor: 1,8l
Getriebe (Schalter /Automatik): 5-Gang-Automatik
Baujahr: 02.1999
KM-Stand bei Umrüstung: ca. 223.000 km im April 2006

Hersteller Gasanlage: Stargas
Typ (z.B. VSI): Polaris
Tank (Art / Grösse): 64 L in Reserveradmulde (630mm x 270mm) [Kofferraumboden um ca. 4cm angehoben]
FlashLube (Ja/Nein): nein
Umrüster: ASC Martin Gotha
Umrüstkosten: 1800 €
Mehrverbrauch: 18%


Hallo,

leider habe ich keine Bilder mehr dazu, da ich das Auto mittlerweile schon verkauft habe. Bin damit 95.000 km auf Gas gefahren und dies im großen ganzen ohne Probleme. Über die anfänglichen Probleme mit den Rails habe wir schon diskutiert.

Ich habe auf den 95.000 km keinerlei Service an der Anlage machen lassen, keine Filter gewechselt oder nachkalibriert. Ich hatte nur nach so 75.000 km einen Ausfall. Das Kabel für das Ventil am Tank hatte sich gelöst und war an der Gelenkwelle durch gescheuert. Neues Kabel von vor nach hinten gezogen und es lief wieder.

Auf Grund der positiven Erfahrungen wurde meine neuer wieder ein Benziner mit Gasumbau.

Gruß

Lucky 42